Wilder Müll wird weiterhin über die Müllgebühren finanziert

Wie der ZAW-Verbandsvorsitzende Christel Fleischmann in der Sitzung der Verbandsversammlung am 14.10.2014 mitteilte, werden die Kosten für die Beseitigung und Entsorgung von wilden Müllablagerungen weiterhin in die Abfallgebühr mit eingerechnet.
Des Weiteren plädierte er für die Einführung eines Belohnungssystems für Hinweise die zur Ergreifung der Verursacher von Wildablagerungen führen. Weitere Informationen finden Sie bei Echo online hier