Sonderabfall

Symbol AchtungSymbol Gift

 

Schadstoffmobil website

 

Das Schadstoffmobil kommt zusätzlich zu den in den Abfallkalendern genannten Terminen auch im Herbst in einige Städte und Gemeinden.

 

Sie können Ihren Sonderabfall auch zu einer anderen als im Abfallkalender genannten Sammelstelle für Sonderabfälle bringen. Wo und wann das Schadstoffmobil samstags unterwegs ist, erfahren Sie hier

 

 

 

  • Sonderabfälle müssen zum Schadstoffmobil gebracht werden.


Das sollten Sie bei der Abgabe von Sonderabfall unbedingt beachten:

  • Stellen Sie Sonderabfall nicht einfach ab (Gefahr für Kinder etc.)
     
  • übergeben Sie ihn zu den Sammelterminen direkt dem Fachpersonal am Schadstoffmobil.  
     
  • Sonderabfälle verschiedener Art dürfen auf keinen Fall zusammengeschüttet oder vermischt werden.
     
  • Die maximale Anlieferungsmenge ist 100 Liter pro Annahmetag.
    Die maximalen Gebinde sind 20 Liter-Behälter. 

    Achtung: keine Entsorgung über die Restmülltonne, Spülbecken oder Kanal


    Weitere Informationen erhalten Sie bei

    Sabine Braun (Link zum Kontaktformular)

Eine Bürgerinformations-Broschüre zum Sonderabfall finden Sie hier


Das gehört zum Schadstoffmobil

  • Abbeizmittel
     
  • Altmedikamente
     
  • Bremsflüssigkeit
     
  • Desinfektionsmittel
     
  • Lacke (flüssig und ausgehärtet)
     
  • Feuerlöscher
     
  • Fotochemikalien
     
  • Holzschutzmittel
     
  • Kitte, Spachtelmasse, Wachse
     
  • Klebstoffe
     
  • Kondensatoren
     
  • Laborchemikalien
     
  • Lösungsmittel
     
  • Kühlmittel
     
  • Solarflüssigkeit
     
  • Möbelpolituren
     
  • Ölverschmutzte Lappen
     
  • Altöl in Kanistern mit max. 10 Liter Fassungsvermögen (nur wenn kein Kaufbeleg für das Öl mehr vorhanden ist; sonst zurück zum Händler bringen)
     
  • Pflanzenschutzmittel
     
  • Pulverfeuerlöscher (ABC) und Halonfeuerlöscher
     
  • Säuren, Laugen
     
  • Schädlingsbekämpfungsmittel
     
  • Speiseöl, Frittieröl
     
  • Spraydosen (mit schädlichen Inhaltsstoffen)
     
  • Thermometer
     
  • Waschbenzin
     

 

Das gehört nicht zum Schadstoffmobil

  • wasserlösliche Dispersionsfarben (verfestigt in die Restmülltonne)
     
  • Glossary Link Gasflaschen, z.B. Glossary Link Druckgasflaschen, Campinggas (zurück zum Handel, Hersteller)
     
  • Leuchtstoffröhren, LEDs und Glossary Link Energiesparlampen (kostenlose Abgabemöglichkeit bei den Wertstoffsammelstellen)
     
  • Munition (Abgabe bei der Polizei)