#Plastikfasten Ressourcenwende jetzt!

Raus aus dem Plastik- und Müllwahn: Warum wir eine Ressourcen- und Plastikwende brauchen.      

Der ZAW lädt wieder dazu ein, in der Fastenzeit bewusster auf die Plastikvermeidung zu achten. Hierzu werden unter: zaw-online.de/plastikfasten regelmäßig wertvolle Tipps von unserer Abfallberatung veröffentlicht.

Warum wir wertvolle Ressourcen, Müll und Plastik sparen sollten?

Mit rund 12 Millionen Tonnen verbraucht und produziert Deutschland so viel Plastik wie kein anderes Land in Europa – Tendenz steigend – und gibt sich trotzdem gerne als umweltfreundlicher Recycling-Weltmeister.

2,5 Milliarden Plastiktüten werden in Deutschland jährlich verbraucht (29 Tüten pro Kopf)– mit einer Gebrauchsdauer von gerade einmal 25 Minuten.

Die Kunststoffabfallmenge hat sich in Deutschland im Zeitraum von 1994 bis 2019 auf ca. 6,8 Millionen Tonnen pro Jahr mehr als verdoppelt.

Plastik und Mikroplastik verschmutzen unsere Gewässer, Böden und Luft.

Die Vermeidung von Plastik und anderen Einweg-Müll leistet einen wichtigen Beitrag gegen Rohstoffverschwendung und Klimabelastung!

Plastik findet sich sogar in Lebensmitteln.